Jobs

HausDrei sucht ständig Menschen, die bereit sind sich einzubringen.
Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen aus unserem Hause:

Stellenausschreibung:

Mitarbeiter*in (m/w/d) Öffentlichkeitsarbeit

Wir sind ein Stadtteilkulturzentrum in Altona-Altstadt mit einem Café und einer Außenfläche von ca. 4000 qm sowie einer Kletterwand. Unser Quartier ist für uns identitätsstiftendes Umfeld. Wir nehmen Entwicklungen im Stadtteil als Impulse in unsere Praxis auf. Wir wollen das Miteinander im Stadtteil über soziale, kulturelle und Generationsunterschiede hinweg tolerant und friedlich mitgestalten und regen die Bewohner*innen des Viertels zum Dialog und zu eigener Aktivität an.

Unser Ziel ist es, bürgerschaftliches Engagement und nachbarschaftlichen Zusammenhalt zu fördern, kreative Prozesse und Milieus in ihrer Entwicklung zu stärken und kulturelle Bildung und Teilhabe zu ermöglichen. Unser Handeln ist bestimmt durch Gewaltfreiheit, Toleranz, Offenheit und Respekt. Nachhaltigkeit betrachten wir als grundlegenden Wert. Tauschen, Teilen und Wiederverwerten fördern das nachbarschaftliche Miteinander und sind daher auch wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Unsere Arbeitsfelder sind Stadtteilkultur und Nachbarschaftsarbeit, performative Künste, Kinder- und Jugendarbeit, Werkstätten/Nachhaltigkeit, Stadtteilarbeit, Vernetzung.

Wir suchen eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für unsere Öffentlichkeitsarbeit

Deine Aufgaben:

  • Pflege der Website und anderer Internetplattformen
  • Redaktion und Bespielung der Social-Media-Kanäle (Facebook/Instagram)
  • Erstellung von unterschiedlichen Druckerzeugnissen wie Plakaten, Flyer, Broschüren, Stickern etc. mit Indesign CC
  • Redaktion des monatlichen Newsletters (via Mailchimp)
  • Verbreitung der Werbematerialien
  • Pressearbeit/ Schreiben von Artikeln/ Fotografieren bei Veranstaltung und Kommunikation mit Medienvertreter*innen
  • Weiterentwicklung des Konzeptes der Öffentlichkeitsarbeit, der Imagepflege und Strategieentwicklung Marketing

Du bringst mit:

  • Kommunikationsfreude und Teamfähigkeit
  • „Online-Affinität“ und Erfahrung in der Betreuung von Social-Media-Kanälen
  • gute „Schreibe“ und ein Auge für Layout und Design
  • Kenntnisse in: CMS-Systemen (z.B. WordPress), MS Office, Adobe Photoshop CC, Indesign CC
  • Interesse an Inhalten der Stadtteilkultur
  • engagierte Mitarbeit mit Überblick über die unterschiedlichen Bereiche
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • einschlägiges Studium/ Berufserfahrung

 

Wir bieten Dir:

  • vielfältiges soziokulturelles Umfeld mit breitem Aktivitätsspektrum
  • ein interessantes Aufgabenfeld mit abwechslungsreichen Tätigkeiten
  • engagiertes, nettes Team (10 Mitarbeiter*innen)
  • Stelle mit Entwicklungspotenzial
  • Flexibilität
  • regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine 20 Std.-Stelle
  • Gehalt und Urlaub in Anlehnung an TVL-E 9b (bei abgeschl. Ausbildung)

 

Deine Bewerbung:

Fragen beantwortet Dir Christine Laufert: 040-38 61 41 03, christinelaufert@haus-drei.de

Wir möchten die Stelle ab dem 01.06.2022 besetzen.

Deine aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikation, aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis, für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis) sende uns bitte ausschließlich per E-Mail –bis zum 13.05.2022 an: christinelaufert@haus-drei.de

Uns ist die Repräsentanz der Vielfalt unseres Quartiers wichtig und daher begrüßen wir alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Aus Gründen der Nachhaltigkeit bitten wir darum, Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument an uns zu senden.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

(Veröffentlicht am 14.04.2022)

Ausschreibung als PDF

Initiativbewerbungen bitte an Christine Laufert.