Das HausDrei sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) als Assistenz der Geschäftsführung (Teilzeit, 22 Std/Woche).

Wir sind ein Stadtteilkulturzentrum in Altona-Altstadt mit einem Café und einer Außenfläche von ca. 4000 qm sowie einer Kletterwand. Unser Quartier ist für uns identitätsstiftendes Umfeld. Wir nehmen Entwicklungen im Stadtteil als Impulse in unsere Praxis auf. Wir wollen das Miteinander im Stadtteil über soziale, kulturelle und Generationsunterschiede hinweg tolerant und friedlich mitgestalten und regen die Bewohner*innen des Viertels zum Dialog und zu eigener Aktivität an.

Unser Ziel ist es, bürgerschaftliches Engagement und nachbarschaftlichen Zusammenhalt zu fördern, kreative Prozesse und Milieus in ihrer Entwicklung zu stärken und kulturelle Bildung und Teilhabe zu ermöglichen. Unser Handeln ist bestimmt durch Gewaltfreiheit, Toleranz, Offenheit und Respekt. Nachhaltigkeit betrachten wir als grundlegenden Wert. Tauschen, Teilen und Wiederverwerten fördern das nachbarschaftliche Miteinander und sind daher auch wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Unsere Arbeitsfelder sind Stadtteilkultur und Nachbarschaftsarbeit, performative Künste, Kinder- und Jugendarbeit, Werkstätten/Nachhaltigkeit, Stadtteilarbeit, Vernetzung.

Deine Aufgaben:

  • Externes und Internes Rechnungswesen inkl. Controlling
    • Finanzbuchhaltung (vorbereitend)
    • Jahresabschluss (vorbereitend)
    • Auswertungen für Gesamtbetrieb und nach Projektkostenstellen
    • Kontrolle von Projektbudgets / Abstimmung mit Projektverantwortlichen
    • Liquiditätsplanung und -übersicht
    • Allgemeines Rechnungswesen/Zahlungsverkehr und administrative
    • Tätigkeiten
  • Fördermittelmanagement
    • Bewirtschaftung und Abrechnung öffentlicher / privater Mittel für institutionelle und Projektförderungen
    • Überwachung und Erstellung von Mittelabrufen
    • Erstellung von Verwendungsnachweisen (zahlenmäßiger Teil)
    • interne Beratung hinsichtlich zuwendungsrechtlicher Vorgaben
  • Personalverwaltung
    • Vorbereitung aller Unterlagen und Informationen für die monatliche Lohnabrechnung
    • Steuerung der externen Lohnabrechnung
    • Personalaktenführung
    • Urlaubs- und Fehlzeitenverwaltung
  • Vereinsverwaltung und allgemeine Verwaltung
    • Mitgliederverwaltung, Ein- und Austritte, Einzug Mitgliedsbeiträge
    • Überwachung der Verträge mit Dienstleistern
    • Dateiverwaltung, Ablagesystem, Datenbanken
    • Empfangstätigkeiten, Kontaktpflege mit Besucher*innen, Nutzer*innen, Steuerberater*in, Finanzamt, Krankenkassen oder sonstigen Institutionen
    • Beschaffung
    • Schriftverkehr

Du bringst mit:

  • Kaufmännische Ausbildung mit Erfahrung in der Finanzbuchhaltung oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten mit mehrjähriger Berufspraxis
  • Erfahrungen im Zuwendungswesen (Stiftungs-, Landes- und Bundesebene)
  • Erfahrungen im Finanz- und Projektcontrolling
  • Sehr gute Kenntnisse bzw. Vertrautheit mit Office Anwendungen (insbes. Excel möglichst auch Lexware- und Buchhaltungssoftware Simba)
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke, Sorgfältigkeit und Ausdauer
  • Flexibilität und Aufgeschlossenheit
  • Interesse an Inhalten der Stadtteilkultur
  • Eigenverantwortliches Arbeiten

Wir bieten Dir:

  • vielfältiges soziokulturelles Umfeld mit breitem Aktivitätsspektrum
  • ein interessantes Aufgabenfeld mit abwechslungsreichen Tätigkeiten
  • engagiertes, nettes Team (10 Mitarbeiter*innen)
  • Flexibilität, teilweise auch Homeoffice möglich
  • regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gehalt und Urlaub in Anlehnung an TVL-E 9a

Deine Bewerbung:

Fragen beantwortet dir Christine Laufert: 040-38 61 41 03, christinelaufert@haus-drei.de
Wir möchten die Stelle schnellstmöglich besetzen, deshalb schicke deine aussagekräftige Bewerbung zeitnah (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikation, aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis, für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis) ausschließlich per E-Mail in einem zusammenhängenden PDF-Dokument an: christinelaufert@haus-drei.de

Uns ist die Repräsentanz der Vielfalt unseres Quartiers wichtig und daher freuen wir uns über alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
(Veröffentlicht am 29.06.2022)

 

Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren findest Du unter: https://haus-drei.de/datenschutz/