SUPERPOWER

SUPERPOWER ist eine Aktion im öffentlichen Raum, die nach selbstbestimmter Beteiligung in Kontexten unserer sozialen und politischen Lebensgestaltung fragt.

Das Projekt möchte mit dem Stilmittel der Superkräfte Wünsche und Sehnsüchte, die Menschen in sich tragen, in sichtbare Kräfte umwandeln.

Ausgangspunkt sind zwei Thesen:

These 1: Wenn Menschen sich zusammentun, kann eine Superkraft entstehen.

These 2: Durch Superkräfte werden Sehnsüchte und gesellschaftliche Defizite sichtbar.

Um Superkräfte für den Stadtteil und individuelle Superkräfte auszubilden wird in Hamburg Altona eine Ladenfläche als Superkräfteamt eröffnet. Von hier aus werden regelmäßige Straßenperformances und Aktionen des Wirvier-Kollektivs stattfinden, um die Ergebnisse in den öffentlichen Raum zu tragen.

Wirvier ist ein Kollektiv aus Hamburg und Berlin mit Künstler*innen die in Performance, Theater, Musik, Zirkus und Tanz zuhause sind.

Geplante Eröffnung des Superkräfteamts & Start von SUPERPOWER: April 2021!

Wirvier arbeitet für SUPERPOWER mit dem HausDrei und dem STAMP-Festival zusammen. Gefördert durch das internationale Projekt LIBERTY, das vom britischen Kulturinstitut ArtReach koordiniert und von Creative Europe finanziert wird.

Zur Zeit gibt es keine Termine für dieses Projekt.