ReAct Altona-Altstadt

Habt ihr einen besonderen Ort in Altona-Altstadt, der euch am Herzen liegt? Erzählt uns davon und werdet Gastgeber*in bei ReAct Altona-Altstadt. Eure Orte bilden die Stationen eines interaktiven Stadtteilrundgangs, den wir gemeinsam beim STAMP-Festival vom 17. - 19. September 2021 mit euch umsetzen.

Im Projekt ReAct Altona-Altstadt lädt das HausDrei euch dazu ein, Altona-Altstadt zu erforschen, an alte oder vergessene Geschichten zu erinnern und unbekannte Orte zu erleben. Damit möchten wir Stadt neu entdecken und einen ungewöhnlichen Blick auf gewöhnliche Orte und vermeintlich Alltägliches ermöglichen. Gemeinsam erarbeiten wir einen partizipativen Spaziergang, auf dem eure Orte die Hauptrollen spielen.

Und dafür seid jetzt ihr gefragt: Ihr fühlt euch Altona-Altstadt verbunden, lebt hier oder habt hier mal gewohnt? Ihr arbeitet oder verbringt einen großen Teil eurer Freizeit hier? Und ihr kennt einen tollen, aber versteckten Ort? Einen ganz banalen Ort, hinter dem sich eine unglaubliche Geschichte verbirgt? Oder habt ihr einen Lieblingsort, den ihr in ein neues Licht rücken möchtet? Dann erzählt uns davon und werdet Gastgeber*in auf dem Stadtteilspaziergang ReAct Altona-Altstadt. Ihr überlegt euch, wie oder was ihr an eurem Ort beim Spaziergang präsentieren wollt. Ob in einem versteckten Hinterhof in der Wohlers Allee eine Soundinstallation Fabelwesen zum Leben erweckt, am Fischmarkt von einer Marktschreierin Shantys gesungen oder vor dem Restaurant am Lornsenplatz, das vor 10 Jahren schließen musste, zu Tisch gebeten wird. Bei der Umsetzung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Im Zeitraum vom 11. Mai bis zum 20. Juni könnt ihr euch mit eurem besonderen Ort bei ReAct Altona-Altstadt bewerben. Füllt dafür den Fragebogen weiter unten auf dieser Seite oder an einer der ReAct-Boxen im Stadtteil aus. Aus allen eingegangenen Fragebögen wählt das HausDrei bis Anfang Juli ca. 10 Gastgeber*innen für die Spaziergänge im September aus.

Alle Gastgeber*innen lernen sich bei einem gemeinsamen Treffen Anfang August im HausDrei kennen. Dazu bieten wir im August allen die Möglichkeit, an Workshops wie Storytelling, Improtheater, Performance oder Urban Sketching teilzunehmen. Diese Workshops helfen euch bei der Umsetzung eurer Stationen. Während der gesamten Zeit werden die Gastgeber*innen von einer Ansprechperson aus dem HausDrei bei der Konzeption und dem Aufbau der Stationen unterstützt.

Der Spaziergang erinnert an das was mal war und zeigt das, was ist. Gemeinsam schaffen wir ein Stück Stadtteil-Identität für Altona-Altstadt.

Ihr habt Fragen dazu, wie euer Ort aussehen kann, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen oder wie viel Zeit ihr für die Teilnahme an ReAct Altona-Altstadt einplanen müsst? Viele davon haben wir in unseren “FAQ – Fragen und Antworten” aufgegriffen. Wenn ihr noch weitere Fragen habt, wendet euch gerne an react@haus-drei.de

FAQs – Fragen und Antworten

Wir freuen uns auf euch und eure Orte!

 

Das Projekt ist gefördert durch den Fonds Soziokultur aus dem Programm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) „NEUSTART KULTUR“.

    Werde Teil von ReAct Altona-Altstadt

    Bewirb dich mit deinem Ort! Wir wählen 10 Orte für den Stadtteilrundgang während des STAMP Festivals aus.

    Erzähle uns von deinem Ort

    Erzähle uns kurz etwas von dir

    Was für einen Workshop würdest du dir wünschen, um dich perfekt auf deine Station vorbereiten zu können?

    StorytellingImprotheaterPerformanceUrban SketchingVideo

    Wenn du Bilder/Fotos oder andere Veranschaulichungen von deinem Ort oder erste Skizzen zu deiner Station/Performance/Idee hast, kannst du uns die gerne hier hochladen. (Max. 1 MB)

    Bitte lass uns deine Kontaktdaten da, damit wir dich kontaktieren können:

    Vielen Dank!

    Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere die Speicherung meiner Daten.


    Zur Zeit gibt es keine Termine für dieses Projekt.