Fenster-Demo am 8. Mai!

Weißt du, warum der 8. Mai in vielen europäischen Ländern gefeiert wird? Warum der 8. Mai in Ländern wie Frankreich, Tschechien oder der Slowakei sogar ein öffentlicher Feiertag ist? Der 8. Mai 1945 markierte das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa und die Befreiung vom Nationalsozialismus.

Viele Länder auf der ganzen Welt gedenken und feiern an diesem Tag das Ende des Zweiten Weltkriegs. In Deutschland aber bekommt der 8. Mai viel zu wenig Aufmerksamkeit. Das wollen wir gemeinsam mit euch ändern und den 8. Mai als Gedenktag im kollektiven Bewusstsein verankern.

In einem Offenen Brief fordert die Ausschwitz-Überlebende Esther Bejarano: 8. Mai muss Feiertag werden! Sie schreibt darin:

„Ich will, dass wir alle aufstehen, wenn Jüdinnen und Juden, wenn Roma oder Sinti, wenn Geflüchtete, wenn Menschen rassistisch beleidigt oder angegriffen werden!

Ich will, dass ein lautes “Nein” gesagt wird zu Kriegen, zum Waffenhandel. Wer den letzten Krieg vergisst, der bereitet schon den nächsten vor.

Ich will, dass wir gegen die Ausbeutung der Menschen und unseres Planeten kämpfen, Hilfesuchende solidarisch unterstützen und Geflüchtete aus Seenot retten. Eine Gesellschaft muss sich messen lassen an ihrem Umgang mit den Schwächsten.“

Am 8. Mai wäre, so Esther Bejarano, dann Gelegenheit „über die großen Hoffnungen der Menschheit nachzudenken: Über Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – und Schwesterlichkeit“

Deshalb rufen wir im Rahmen des Bündnisses DIE VIELEN Hamburg auf: Dekoriert eure Häuser, eure Fenster und nehmt die Straßen von zu Hause aus ein! Setzt ein Zeichen für die Einführung des 8. Mai als Feiertag. Ein Tag, an dem wir entschieden gegen Rechts, gegen Rassismus und gegen Krieg demonstrieren, uns solidarisch mit Hilfesuchenden zeigen und ein Zeichen für Frieden und Freiheit setzen!

Und so kannst du mitmachen:

Nutze für deine Aktionen die Farben Pink und Gold, als Wiedererkennungszeichen von DIE VIELEN. Überlege dir: Was bedeutet ein Leben in Frieden für dich? Was bedeuten Freiheit, Gleichheit und Brüder- oder Schwesterlichkeit?

  1. Klebt die Antworten und Aussagen mit pinkem oder goldenem Tape an eure Fenster
  2. Schreibt sie auf Laken und hängt sie aus den Fenstern

Wenn euch selbst nichts einfällt, zeig doch trotzdem deine Solidarität. Nutze dafür einfach unsere Hashtags: #8maifeiertag #niewieder #glänzenstattausgrenzen #tagderbefreiung #goldstattbraun

Wir verteilen goldenes Klebeband an die 20 Personen, die sich zuerst bei uns melden. Schickt dafür einfach eine kurze Mail an reservierung@haus-drei.de

UND / ODER verklebt und verteilt DIE VIELEN Poster. Die Poster könnt ihr ab dem 4.5. bei uns im HausDrei abholen (ein Plakat pro Person). Weitere Infos dazu folgen.

Abholungstermine im HausDrei:
Mittwoch & Donnerstag 10-15:30 Uhr
Freitag 10-16 Uhr

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen und den 8. Mai feiern!

 

 

Zur Zeit gibt es keine Termine für dieses Projekt.