FEM*Jam

Mit den FEM*Jam-Sessions wollen wir Musikerinnen* in ihrer Musik bestärken, inspirieren und vernetzen. Zudem sind die Jamsessions ein wunderbarer Ort, um sich auszuprobieren, Musik neu zu entdecken und sein Talent zu präsentieren.

Es können schon bestehende Lieder ausprobiert oder neue Songs kreiert werden. Dabei geht es nicht um das perfekte Spielen am Instrument, sondern um das gemeinsame Ausprobieren, Inspirieren und den Austausch. Jede* hat die Möglichkeit sich einzubringen. Ein respektvoller Umgang untereinander wird dabei vorausgesetzt.

Die Bühne FLINTA* Personen vorbehalten, das Publikum ist offen für alle Gender!

FLINTA* steht für Female – Lesbian- Nonbinary – Trans (- Agender) -*

Die ersten Termine der Jam-Sessions sind: 7. April, 2. Juni und 4. August 2022

Zusätzlich werden in einem vorherigen Technik-Workshop im Frauenmusikzentrum Teilnehmerinnen angeleitet, die technischen Anforderungen einer Jamsession zu übernehmen und eigenständig abzumischen. Ziel hierbei ist, die technischen Begebenheiten weiter im praktischen Umgang zu erlernen und zu vertiefen. Der erste Workshop findet im Mai statt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Idee zu den Sessions entstand aus dem Projekt FEM*Jazz, bei dem wir im letzten Sommer im Rahmen des Kultursommers Hamburg vier Konzerte im August-Lütgens-Park für Frauen und nicht-binäre Menschen im Jazz veranstaltet haben. Hier ein Rückblick auf  FEM*Jazz.

 

04
Aug 2022
20:00 -
22:00 Uhr

FEM*Jam

Jam Sessions im HausDrei für FLINTA* only. Alle zwei Monate.
Details