Ein Huhn oder doch ein Hund?

Doro zeigt euch heute, wie ihr ganz  verschiedene Figuren, Tiere, Menschen machen könnt, wenn Ihr auf einen Tonkegel unterschiedliche Köpfe baut. Wie man den Anfang macht, zeige sie Euch hier. Und ein paar Beispiele. Sie ist sicher, Euch fällt noch viel mehr ein!

Falls ihr keinen Ton habt, könnt ihr euch den von Mo.-Do. zwischen 14:00 – 16:00 Uhr am HausDrei abholen!

Legt Zeitung auf Euren Arbeitsplatz. Nehmt von eurem Ton eine Portion ab, ungefähr so groß wie ein Apfel. Legt ihn auf den Tisch und klopft ihn mit der flachen Hand platt. Hebt den Tonfladen immer wieder an und wendet ihn, damit er nicht anklebt. Ihr könnt auch ein Nudelholz benutzen und ihn ausrollen. Versucht eine Art Rechteck hinzubekommen.  Achtung, nicht zu dünn, sonst funktioniert es nicht. So ca. 3mm dick

Aus dem Rechteck schneidet Ihr eine Form aus, die aussieht wie ein großes Tortenstück.

Das Tortenstück wird so gebogen und die Seiten miteinander verbunden, dass ein Kegel, also ein spitzes Hütchen, entsteht. Deshalb müsst Ihr jetzt ritzeln, zum Beispiel mit einer Gabel:

An der einen Seite…..und auf der Rückseite auf der anderen Seite

ein bisschen Wasser auf die geritzten Stellen und dann zusammenbauen. Gut festdrücken und verstreichen.

Die Ansatzstelle innen auch verstreichen.

Jetzt habt Ihr den Körper.

Für das Huhn habe ich ein kleines Stück Ton platt gedrückt, oben auf dem Kegel aufgesetzt, zweimal eingeschnitten und den Kamm geformt. Dann Schnabel und Kinnlappen geformt und angesetzt. Immer dran denken, Ritzeln & Wasser & gut verstreichen! Die Augen mit einem Piekser, z.B. einem spitzen Bleistift

Für den Hund habe ich die Spitze des Hütchens etwas platt gedrückt, dann geritzelt. Aus einem Stück Ton ein kleines Ei geformt und aufgesetzt. (Ritzeln und Wasser!) Mit ein bisschen Wasser an den Fingern kannst du die Schnauze formen. Augen und Ohren anbauen und alles, was dir sonst noch einfällt ….

Die Katze hat eine Kugel als Kopf, zwei kleine Dreiecke als Ohren und den Rest habe ich eingeritzt.

Die Frau war lange nicht beim Friseur, deshalb hat sie einen Turm von wilden Haaren auf dem Kopf. Für das Muster auf dem Kleid habe ich die Kappe von einem Stift benutzt.