Die Eulenschale

Doro zeigt euch heute die Eulenschale

Falls ihr keinen Ton habt, könnt ihr den von Mo. – Do. 14:00 -16:00 Uhr am HausDrei abholen!

Lege Zeitung auf Deinen Arbeitsplatz.

Nimm von dem Ton eine Portion ab, ungefähr so groß wie ein Apfel.

Schritt 1

Forme daraus zunächst ein Kugel, indem du den Ton zwischen deinen Handflächen kreisen läßt – oder auch auf der Tischplatte.

Schritt 2

Drücke mit dem Daumen ein Loch in die Mitte, ganz tief hinein in die Kugel, aber nicht bis ganz durch, sonst hat die Schale ein Loch.

Drücke dann den Ton immer zwischen deinen Fingern (außen) und dem Daumen (innen) zusammen (kannst auch beide Daumen nehmen)

Möglichst gleichmäßig drücken und dabei immer drehen. So bekommst du mit der Zeit und mit Geduld eine Schale.

Schritt 3

Wenn du sie noch höher machen willst, kannst du ein Stück Ton nehmen, daraus mit den Händen eine Wurst rollen und diese auf den Rand deiner Schale setzen. Etwas fest drücken und dann innen und außen verstreichen.

Schritt 4

Glatt streichen geht gut mit einer Plastikkarte, der Rückseite eines Löffels und den Fingern.

Du kannst den oberen Rand mit einem spitzen Messer gerade schneiden.

Dabei den Rand immer ganz nach beim Messer mit zwei Fingern festhalten, damit sich die Schale beim Schneiden nicht verformt.

Die Schale umdrehen und auch die Unterseite glätten.

Schritt 5

Dann aus kleinen Stücken Ton die Einzelteile formen, die du dann ansetzt. Denk daran: zum Ansetzen immer erst anritzen und mit Wasser bestreichen!

– 3 dicke Würste, gleich lang, für die Beine (die Schale braucht drei zum Stehen, anders als die echte Eule .-)

– 2 kleine Dreiecke für die Ohren

– 1 längliches Dreieck für den Schnabel

– 2 Kugeln für die Augen.

Am besten, du baust erst die Augen und den Schnabel an.

In die angebauten kleinen Augen-Kugeln eine Vertiefung drücken für die Pupillen.

Für die Federn habe ich das Ende eines kleinen Plastiklöffels genommen, den ich gefunden habe. Aber probier einfach aus, welche Abdrücke dir gefallen.

Schritt 6

Als nächstes die Beine ansetzen, dafür drehst du die Schale um und legst sie auf den Rand. Deshalb ist es gut, die Ohren erst ganz zum Schluß anzubauen.

Gut ritzeln und mit etwas Wasser fest andrücken und verstreichen!

Eine Weile stehen lassen, damit die Beine etwas trocknen und stabiler werden.

Schritt 7

Zum Schluß die Ohren anbauen.

Und fertig ist dein kleiner Uhu.

Viel Spaß!