Startseite>Technik – und Lichtworkshop für FLINTA*
Lade Termine
In diesem Workshop werden die Grundlagen von Licht und Technik im Veranstaltungsbereich vermittelt. *(FLINTA* = Frauen-Lesben-Inter-Nonbinär-Trans-Agender-Personen)
28
05. 2022
13:00 - 19:00 Uhr

Technik – und Lichtworkshop für FLINTA*

In diesem Workshop werden die Grundlagen von Licht und Technik im Veranstaltungsbereich vermittelt. *(FLINTA* = Frauen-Lesben-Inter-Nonbinär-Trans-Agender-Personen)

In der ersten Hälfte erklärt euch Peta Devlin, wie eine Band auf der Bühne sinnvoll platziert wird und welche technischen Herausforderungen entstehen. “Wie mikrophoniere ich richtig? Was ist eine DI-Box und wofür brauche ich diese? Wie wird alles verbunden und verkabelt, und was passiert genau am Mischpult? Wie gelingt mir ein ausgewogener Mix?” sind u.a. Fragen, denen auf den Grund gegangen wird.

Ein kleiner Einblick für alle, die sich für Tontechnik im Live Bereich interessieren. Keine Vorkenntnisse notwendig.

 Die zweite Hälfte befasst sich primär mit Bühnenlicht. “Was macht Licht mit der Bühnenatmosphäre? Welche Farbkombinationen wirken wie? Wie platziere ich das Bühnenlicht am sinnvollsten?” Neben der Wahrnehmung von Raum wird mit dem Bühnenlicht auch die Aufmerksamkeit und Konzentration des Publikums gelenkt. Durch eine gute Lichtsetzung lassen wir die Personen auf der Bühne plastischer wirken und Licht beeinflusst auch emotional. Es heißt nicht umsonst „Lichtstimmung“. Kristina Hoffmann wird euch durch den zweiten Teil des Workshops leiten und erklären, wie man mit gut eingesetztem Licht viel Wirkung erreichen kann.

Die Teilnehmerinnen* haben zusätzlich am 02.06.22 die Möglichkeit ihr Erlerntes bei einer FEM*-JAM-Session im Haus Drei in Begleitung in der Praxis zu üben und umzusetzen.

Kosten: 80 €, erm.: 70 €, die Bezahlung kann direkt an die Dozentinnen in bar erfolgen.
Anmeldung unter: info@frauenmusikzentrum.de

 

Dozentinnen:

 

Peta Devlin: Musikerin, Sängerin, Komponistin, Tontechnikerin und Produzentin. Geboren und aufgewachsen in England kam sie 1990 nach Deutschland und hat seitdem in vielen Bands gespielt und gesungen u.a. Die Braut haut ins Auge, COW, Oma Hans, Hoo Doo Girl, Mars Needs Women, Bela B. (Die Ärzte).

Seit 2000 arbeitet sie auch als Studio- und Live-Tontechnikerin und hat viele Bands gemischt und produziert. Sie ist oft im Theater als Live-Technikerin und Sound-Designerin beschäftigt, produziert Hörspiele und komponiert Musik für Hörspiele, Film und Theater.

 

Kristina Hoffmann: ist selbstständige Bühnenbildnerin seit 2000. Gestaltete Bühnen unter anderem an den Schauspielhäusern in Düsseldorf und Hannover, dem Renaissancetheater und dem Theater im Zentrum in Wien, dem Gripstheater in Berlin. In Hamburg in den Kammerspielen, der Kampnagelfabrik, dem Schmidt Theater und einigen anderen Häusern. Ein wichtiger Bestandteil ihres Berufs ist das Lichtdesign, im Kurs möchte sie ihr Wissen über Technik, Gestaltung und Wirkung von Bühnenbeleuchtung mit euch teilen.

 

In Kooperation mit dem Frauenmusikzentrum.

zur Facebook-Veranstaltung

Allgemeine Informationen zum Projekt
Mit den FEM*Jam-Sessions wollen wir Musikerinnen* in ihrer Musik bestärken, inspirieren und vernetzen. Zudem sind die Jamsessions ein wunderbarer Ort, um sich auszuprobieren, Musik neu zu entdecken und das eigene Talent zu präsentieren.

Projektdetails ansehen

Teile dies mit deinen Freunden

Nach oben