Home>STAMP Festival 2019
Lade Termine
Diese termin hat bereits stattgefunden.

STAMP ist jede Menge Kultur im öffentlichen Raum. Das internationale Festival der Straßenkünste findet alljährlich im Rahmen der altonale und in enger Kooperation mit HausDrei in Hamburg statt. „The Street Arts Melting Pot“ bringt Altona dann rund um den Bahnhof, auf dem Platz der Republik sowie auf der Großen Bergstraße und der Neuen Großen Bergstraße zum Beben.

14
06. 2019
0 - 23 Uhr

STAMP Festival 2019

STAMP ist jede Menge Kultur im öffentlichen Raum. Das internationale Festival der Straßenkünste findet alljährlich im Rahmen der altonale und in enger Kooperation mit HausDrei in Hamburg statt. „The Street Arts Melting Pot“ bringt Altona dann rund um den Bahnhof, auf dem Platz der Republik sowie auf der Großen Bergstraße und der Neuen Großen Bergstraße zum Beben.

Künstler aus vielen Nationen laden ihr Publikum drei Tage lang zum Staunen, Lachen, Nachdenken und Mitmachen einzuladen. Urban Art, HipHop Culture und viel Theater im öffentlichen Raum, angepasst an die jeweiligen, ganz verschiedenen Spielorte, gehören dabei fest zum Programm. Eine Street Food Area und ein kunterbunter World Market ergänzen das Festivalprogramm für die ganze Familie.

 In diesem Jahr findet STAMP vom 14. bis 16. Juni statt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei die KünstlerInnen aus Finnland und aus Slowenien.

 SISUS ist ein rein weibliches Zirkusunternehmen mit Sitz in Finnland, das 2014 von fünf Frauen gegründet wurde. Die Mitglieder von SISUS trafen sich 2003 im Jugendzirkus und seitdem sind sie eine enge Gruppe von Freunden, die zusammen aufgewachsen sind und die der gemeinsame Sinn für Humor vereint. Im August 2016 präsentierten sie ihre erste Show Mosh Split, mit der sie seitdem in ganz Finnland, Litauen, Lettland, Schweden, Dänemark, Polen, Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien auf Festivals zu sehen sind.

Zwischenmenschliche Beziehungen sind das Thema der Hand-auf-Hand-Akrobatikshow Sudhe des Duos KATE & PASI. Wie kann eine 50-Kilo-Frau einen 100-Kilo-Mann besiegen? Und wie sieht die Beziehung eines solch ungleichen Duos aus, wenn sich die beiden begegnen? Wer führt und wer folgt? Kate und Pasi jonglieren wortwörtlich mit Beziehungselementen und beantworten die Fragen zur Paarentwicklung mit packender Akrobatik, viel Feingefühl und Selbstironie.

Yablochkov Candle ist ein Konzert und eine Luftakrobatik-Performance. Die Zirkuskünstlerin Ilona Jäntti und die Sängerin und Liedermacherin
Aino Venna ließen sich von den Kunst- und Performance-Stilen des 20. Jahrhunderts inspirieren und kreierten eine einzigartige und minimalistische Kabarettclubnacht. Vennas Musik, die stark von französischen Chansons und Old School Rock ‘n’ Roll beeinflusst wurde, mischt sich mühelos mit Jänttis wunderschöner Luftchoreographie

Das Projekt INVASION von LJUD ist keine typische Theatershow. Es ist ein Spiel, eine Bewegung, ein rosafarbener Virus, der sich auf der ganzen Welt ausbreitet und alle zum Mitmachen einlädt. Eine interplanetare Expedition von Immigranten aus dem Weltraum ist auf unserem Planeten gelandet. Die Expeditionsteilnehmer gehören verschiedenen außerirdischen Arten an, aber als Reaktion auf die Erdatmosphäre gewannen sie alle eine neue Farbe, sie wurden völlig rosa, sodass die Menschen sie nicht zu ernst nahmen.

Priden Možic präsentiert R.I.P.S. (Rest in Peace): Drei Totengräber, Meister ihres Fachs, leisten ihre Dienste auf der Straße. Sie wollen Gottes Willen gewissenhaft erfüllen und Menschen „entfernen“. Eines Tages übersteigt der Auftrag des Allmächtigen ihre Kapazität allerdings erheblich… R.I.P.S. ist eine apokalyptische Komödie, die zu den Wurzeln des slowenischen Straßentheaters zurückkehrt – ein Strom rhythmisch verbundener Gags und eine böse Geschichte über einen der ältesten Berufe der Welt.

Die Third Hand Group zeigt bei STAMP ihre Liebe zu interaktivem Theater, öffentlichem Raum, Flohmärkten und komischen Tänzen. In ihrer Produktion Closetland (Schrank-Land) erkunden sie das ungewöhnlichste Wohnzimmer mitten in der Stadt, eine magische Welt voller Vintage Musik, komischer Kostüme, nostalgischer Snacks und Retro-Möbel!

STAMP 2017 Thomas Panzau

Allgemeine Informationen zum Projekt
Straßentheater, Paradenkunst, Musik, HipHop und Urban Art. STAMP zaubert jährlich mit über 1000 Künstlern aus 20 Nationen großen Zirkus und künstlerische Hochleistungen auf Altonas Straßen und direkt an die Besucher.

Projektdetails ansehen