Startseite>Katharina Jacob: Widerstand war mir nicht in die Wiege gelegt
Lade Termine
Diese termin hat bereits stattgefunden.

Lesung mit Ilse Jacob, aus den Erinnerungen ihrer Mutter, der Hamburger Widerstandskämpferin und KZ-Überlebenden Katharina Jacob.

04
09. 2020
18 - 19 Uhr

Katharina Jacob: Widerstand war mir nicht in die Wiege gelegt

Lesung mit Ilse Jacob, aus den Erinnerungen ihrer Mutter, der Hamburger Widerstandskämpferin und KZ-Überlebenden Katharina Jacob.

Katharina Jacob war Kommunistin, Widerstandskämpferin, KZ-Überlebende und Lehrerin in Hamburg. Sie wird am 6. März 1907 in Köln in einer Arbeiterfamilie geboren und wird während des NS-Regimes Mitglied in der größten Widerstandsorganisation Norddeutschlands, der Bästlein-Jacob-Abshagen Gruppe. Bis kurz vor ihrem Tod 1989 schrieb sie an ihrer Autobiographie.

Ihre Tochter Ilse Jacob hat die Autobiographie fertiggestellt. Das Buch ist im Juni veröffentlicht worden.

 

Bitte meldet euch, wenn ihr kommen wollt, bei reservierung@haus-drei.de (Name, Adresse, Telefonnummer) an.

Allgemeine Informationen zum Projekt
Kulturveranstaltungen im HausDrei laden BewohnerInnen aus Altona Altstadt, und ganz Hamburg mit verschiedenen Formaten für alle Altersklassen ein. Von Theater, zum Vortrag, über Märkte bis hin zu internationalen Großformaten, ist alles mit dabei.

Projektdetails ansehen