>Forro Tanz- und Konzertabend
Lade Termine
Diese termin hat bereits stattgefunden.

Forró ist ein brasilianischer Tanz- und Musikstil. Ursprünglich stammt er aus dem Nordosten Brasiliens, inzwischen tanzt man Forró jedoch auf der ganzen Welt. Auch in Hamburg erfreut er sich zunehmender Beliebtheit.

30
06. 2017
19 - 23 Uhr

Forro Tanz- und Konzertabend

Forró ist ein brasilianischer Tanz- und Musikstil. Ursprünglich stammt er aus dem Nordosten Brasiliens, inzwischen tanzt man Forró jedoch auf der ganzen Welt. Auch in Hamburg erfreut er sich zunehmender Beliebtheit.

Forró wird auf sehr sinnliche Art getanzt, der eigene Körper und jener des Tanzpartners haben praktisch vollflächige Berührung. Man bewegt sich synchron zueinander im charakteristischen Rhythmus der Musik. Die körperliche Nähe mag anfangs ungewohnt erscheinen, wird jedoch erstaunlich schnell als selbstverständlich empfunden. Es ist ein Tanz für Menschen jeden Alters.
Neueinsteiger sind stets willkommen. Um dies zu unterstreichen, beginnen wir die Forró-Tanzabende im HausDrei mit einem Schnupperkurs. Ein fester Tanzpartner ist nicht nötig, alle paar Minuten wird durchgewechselt.
Der Einstieg in diesen Tanz ist vergleichsweise einfach, die Atmosphäre bei den Partys warm und und herzlich. Traut euch und kommt vorbei!

Schnupperkurs 20-21 Uhr,
danach Party & Konzert von Trio Xamego

mehr Infos unter: www.forro-projeto.de

Allgemeine Informationen zum Projekt
Kulturveranstaltungen im HausDrei laden BewohnerInnen aus Altona Altstadt, und ganz Hamburg mit verschiedenen Formaten für alle Altersklassen ein. Von Theater, zum Vortrag, über Märkte bis hin zu internationalen Großformaten, ist alles mit dabei.

Projektdetails ansehen