Startseite>FEM*Jazz: Iga Osowska Trio; SirBRADLEY Quartet & Gäste
Lade Termine

27
07. 2021
18:30 - 20:30 Uhr

FEM*Jazz: Iga Osowska Trio; SirBRADLEY Quartet & Gäste

Iga Osowska Trio

Yağmur Atagür – Bratsche, Iga Osowska – Gesang, Milena Hoge – Harfe

18:30 – 19:15

Das Trio um die Sängerin Iga Osowska entführt euch gemeinsam in die Welt der polnischen Jazz-Poesie. Ihren Wurzeln auf der Spur begann  Sängerin Iga Osowska im Jahr 2018, sich intensiv mit verschiedenen bekannten Künstler*innen der polnischen Kulturszene auseinanderzusetzen. Mit ihrer warmen und zugleich kräftigen Stimme gelingt es ihr, deren Kunst ein neues musikalisches Gewand zu verleihen. Damit versucht sie ein Stück polnischer Kultur im deutschsprachigen Raum zu verbreiten und einen deutsch-polnischen Kulturaustausch der beiden Nachbarländer zu fördern.

Mit Elementen aus Jazz und Pop verknüpfen die drei Musikerinnen eigene Kompositionen und traditionelle Jazzstandards in neuen und kreativen Arrangements zu einem abwechslungsreichen Programm mit verschiedenen kulturellen Einflüssen.

 

 

sirBRADLEY Quartett & Gäste

Doro Offermann – Saxophon, Lovis Determann – Gitarre, Annette Kayser – Schlagzeug

Maria Rothfuchs – Kontrabass / Komposition

& Gäste:

Catharina Boutari – Vocals, Sonja Beeh – Posaune, Magdalena Abrams – Klarinetten ( Bb, Basskl.)

19:30 – 20:30

„Großartiger Modern Jazz mit offenen Ohren für andere Genres:

swingend, groovend, rockig, wild improvisierend – all das kann innerhalb von Sekunden in der Musik des Quartetts auftauchen.“

So zu lesen im Jazzsampler 2019 des Hamburger Jazzbüros.

Die musikalischen Wege von Maria Rothfuchs, Annette Kayser und Doro Offermann haben sich in frühen Jahren immer wieder gekreuzt: Sie mischten in den 80/90er Jahren die Berliner Musikszene mit ihrer preisgekrönten Avantgarderockband „Seven Kick the Can“ auf, fanden in gemeinsamen Musiktheaterproduktionen zusammen, spielten Salsa oder auch in Soul/Popformationen.

Nach Jahren treffen sie im Jazz wieder aufeinander, um sich den reichhaltigen Kompositionsschatz der Bassistin Maria Rothfuchs zu erspielen – nun bereichert um Spieler*innen aus der jungen Generation: an der Gitarre Lovis Determann, an der Posaune Sonja Beeh und Magdalena Abrams an der Bassklarinette.

Nicht zuletzt, verleiht die Sängerin, Poetin und Komponistin, Catharina Boutari dem ursprünglich als Instrumentalmusik geschriebenen Programm, durch ihre wunderbaren Texte ganz neue und spannende Schlaglichter.

www.sirbradley.de

 

 

Für die Veranstaltung müsst ihr euch vorab registrieren und ein Online-Ticket kaufen. Dieses bringt ihr bitte zur Veranstaltung mit.

Eintritt ist 1,50 Eur.

Es wird Sitzplätze geben. Auf allen Verkehrswegen besteht med. Maskenpflicht.

Hier findet ihr die aktuell geltenden Corona-Regelungen.

Hier könnt ihr euch die Tickets bestellen:

 

Tickets

zur Facebook-Veranstaltung

Allgemeine Informationen zum Projekt
Das HausDrei veranstaltet in Kooperation mit dem Frauenmusikzentrum die Konzertreihe FEM*Jazz in Rahmen des Kultursommers 2021. Die Konzertreihe legt ihren Fokus auf die Unterstützung von Frauen und nicht-binären Menschen und ihre Gruppen/ Ensembles/ Kollaborateure.

Projektdetails ansehen

Nach oben