Lade Termine
Diese termin hat bereits stattgefunden.

Theater im Rahmen des Interkulturellen Festivals eigenarten.

Anhand von Gogols »Tagebuch eines Wahnsinnigen« taucht ein internationales Team in Welten des chinesischen Imperialismus ein und reist in die Zeit des Kolonialismus, um dem Wahnsinn in europäischer und asiatischer Kultur nachzuspüren.

02
11. 2018
20 - 20 Uhr

Bê.nh [Gogol] Điê.n

Theater im Rahmen des Interkulturellen Festivals eigenarten.

Anhand von Gogols »Tagebuch eines Wahnsinnigen« taucht ein internationales Team in Welten des chinesischen Imperialismus ein und reist in die Zeit des Kolonialismus, um dem Wahnsinn in europäischer und asiatischer Kultur nachzuspüren.

Die Suche nach den Formen menschlichen Wahnsinns führt an die Grenzen eingeschliffener Kunstwelten, oszilliert zwischen persönlicher Verantwortung und systemischen Zwängen. Sie endet in einer famosen Melange, in der die Grenzen verschwinden, um etwas gänzlich Neues zu schaffen.

Dan Thy Nguyen, Xiyu Tomorrow Regie, Konzept / Jan Katzenberger Schauspiel / Iraklis Panagiotopoulos Medien

Eintritt: 10€/ erm. 8€
Tickets: bei ticketmaster.de oder direkt im HausDrei

zur Facebook-Veranstaltung

Bê.nh [Gogol] Điê.n Theater HausDrei Altona Dan Thy Nguyen

Allgemeine Informationen zum Projekt
Kulturveranstaltungen im HausDrei laden BewohnerInnen aus Altona Altstadt, und ganz Hamburg mit verschiedenen Formaten für alle Altersklassen ein. Von Theater, zum Vortrag, über Märkte bis hin zu internationalen Großformaten, ist alles mit dabei.

Projektdetails ansehen