Home>Tanzveranstaltungen für Frauen
Tanzveranstaltungen für Frauen 2017-06-20T12:57:58+00:00

Tanzveranstaltungen für Frauen

Im HausDrei in Altona-Altstadt werden regelmäßig die Tanzbeine geschwungen – und zwar ausschließlich von Frauen. Einmal im Monat findet das Tanzcafé statt, zwei Mal im Jahr verwandelt sich der große Saal in die Frauendisko "Von Acht bis Mitternacht".

Die Ursprünge der Tanzveranstaltungen für Frauen im HausDrei reichen bis in die Achtzigerjahre zurück: Das erste Tanzcafé wurde von einer Gruppe von Frauen ins Leben gerufen, die zu dieser Zeit einen Lesbentreff im HausDrei veranstaltete. Auch wenn der Treff inzwischen in der Ottenser Motte stattfindet, konnte sich das Tanzcafé für Frauen über die Jahrzehnte halten.

Zwei wechselnde DJanes legen Songs zur passenden Begleitung der Standardtänze auf, wobei Genres keine Rolle spielen: tanzbar muss es sein und gerne abseits des Mainstreams. Wer sich in den Standardtänzen (noch) nicht zurecht findet oder alte Kenntnisse auffrischen möchte, hat die Möglichkeit, einen wöchtenlichen Frauentanzkurs von Marlis Wenken zu besuchen, wobei das Tanzcafé so häufig zur Bühne für die im Tanzkurs erlernten Schritte wird.

Für alle, die ihre Hüften gerne außerhalb der Paarformation schwingen, gibt es die Disco „Von Acht bis Mitternacht“: Unter dem Motto „strictly worldwide“ groovt es zweimal im Jahr von Latinorhythmen über Balkanbeats bis hin zu Afrosounds, von Soul über Pop bis Funk. Alle Termine finden dienstags statt – an diesem Tag ist das HausDrei für Frauenkultur geblockt.

Frauenkultur-Koordinatorin Anja Dunkel steht als Ansprechpartnerin für neue, passende Formate zur Verfügung.

27
Jun 2017
19 - 23 Uhr

Tanzcafé für Frauen

Wechselnde DJ's. Standard, Latein, Argentino, Swing.Eintritt 5€/ erm. 4€
Details