Telefon: 040 / 38 89 98 E-mail: info@haus-drei.de

Kreativbüro & EU-Projekte

Kreativbüro im HausDrei

Ab dem 01.10.2015 hat das Kreativbüro im HausDrei seine Türen geöffnet und sucht ab sofort Künstler im Bereich Darstellende Künste, die bei uns für ein Jahr speziell gefördert werden möchten. Wer als Einzelperson oder in einer kleinen Gruppe eine mehr oder weniger professionelle Laufbahn im Bereich Darstellende Künste anstrebt und bereits Grundkenntnisse erworben hat (ein abgeschlossenes Studium ist nicht unbedingt notwendig) kann sich mit einer Projektidee und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bei uns ab sofort bewerben. Kontakt: Tom Lanzki, kreativ@haus-drei.de

Was wir bieten:
HausDrei kann euch künstlerisch mit professioneller Beratung, Vernetzung in der Szene und bei der eigenen Konzeptentwicklung unterstützen. Ganz praktisch bieten wir auch Räumlichkeiten zum (Aus)probieren und helfen euch bei der Präsentation der eigenen Projekte. Wie finde ich Kontakte und Spielstätten? Wie präsentiere ich mich? Wie kann ich von meiner Kunst leben? Last but not least bieten wir auch eine Beteiligung an unserem Straßentheaterfestival STAMP an und die Möglichkeit, auch andere europäische Straßentheaterfestivals kennen zu lernen sowie bei einer Straßentheaterschule in Frankreich oder Slowenien reinzuschauen.


EU-Projekte

ArtReach

Das FREEDOM project organisiert Urban Art, Kunst im öffentlichen Raum und eine Parade während der Festivals in Leicester, London, dem Gabrovo Carnival in Bulgarien und des STAMP in Hamburg. Mehr Infos unter www.artreach.biz

http://www.nightoffestivals.com/

FREEDOM

in Gabrovo / 14.-16.5.2016

vom 14.05 – 16.05 war das HausDrei mit dem EU-Projekt FREEDOM in Gabrovo / Bulgarien unterwegs. Vertreten mit Kunst im öffentlichen Raum, Theater im öffentlichen Raum und Urban Art ist es uns gelungen, ein beeindruckendes Programm in das Städtchen zu bringen. Das Publikum war begeistert, die örtlichen Mitstreiter herzallerliebst und höchst engagiert. Eine tolle Zeit, die deutlich macht, wie wichtig EU-Projekte sind – sie schaffen wunderbare Möglichkeiten, diese Länder als Partner mit einzubinden.

 

bei STAMP/ 01.-03.7.2016

Knapp zwei Monate später war FREEDOM bei STAMP zu Gast in Hamburg. Der Night Time Lit Carnival performte mit sphärisch-bunten Lichtern am Eröffnungsabent auf der Night Parade. Die Urban Art Künstler Daniel Thouw, Elian und Zipper & the Double B arbeiteten an dem Projekt Digital Freedom Wall.

  • „Making Way“ | Daniel Thouw | At FRISE Künstlerhaus for STAMP Festival Hamburg-Altona | 2016 | Courtesy: STAMP Festival / getting-up / altonale | Photo: getting-up

 Hier ist der Abschlussbericht des Projekts zu finden

 

Arts’R’Public

Für das Arts’R’Public Projekt kommen je 12 junge Künstler aus vier Ländern zusammen, um in gemischten Gruppen vier Zirkus- und Straßentheaterproduktionen zu erarbeiten. Aufgeführt werden die Stücke auf Festivals in den jeweiligen Ländern – in Hamburg, Genua, Marseille und Marrakesch. 

 

Das erste Crossroads mit 12 Künstlern aus vier Nationen hat in Marrakesch vom 26.04 – 09.05 2016 stattgefunden. Eine anspruchsvolle und begeisternde Zeit: Spannende Künstler mit einem tollen Konzept haben die Stadt zum Beben gebracht.
Das HausDrei präsentierte das darauf folgende Crossroads in Hamburg  vom 21.06 – 04.07.2016, zeitgleich veranstalteten unser Partner in Marseille und Ales ihr lokales Crossroads. Das Hamburger Crossroads fand ab dem 22.06.2016 in der Ottenser Hauptstraße im Container Dorf statt – hier einige Impressionen:

 

Mehr unter http://www.arts-r-public.eu und beim STAMP vom 1. – 3.7.2016.

 

Print LOGO_ARTSRPUBLIC_RENDU_NOIR NF-Europe FREEDOM project -LogoArtReach logo